Marion Nitschke ist seit 1995 bei uns: Es hat sich gelohnt, das regelmäßige Training im Sportinstitut Fessler Mühle. Ich fühle mich fit und es macht Spass, denn ich bin hier gut aufgehoben und betreut beim Fitness- und Figurtraining.

Michel Bschlangaul ist seit Jahren im Sportinstitut Fessler Mühle. Michel ist ein erfolgreicher Judoka und schätzt besonders die optimalen Trainingsmöglichkeiten des Sportinstitut Fessler Mühle und die Tipps von Wolfgang Fessler, der selbst viele Jahre aktiv Judo gekämpft hat.

Rabia Calcali gefällt besonders die familiäre Atmosphäre im Sportinstitut Fessler Mühle. Als ambitionierte Fitnesssportlerin findet sie hier die optimalen Voraussetzungen und hervorragende Betreuung.

Armin Kroll, alias Tom Corry, findet seine Magic Moments im Sportinstitut der Fessler Mühle: die Atmosphäre, die Fachkompetenz, die netten Leute, hier gönn ich mir für meine Fitness das Besondere. Armin Kroll als Zauberkünstler weiß übrigens, wovon er spricht, schauen Sie mal rein bei www.armin-magic.de

Linda und Sandra sind schon als Teenager zu uns ins Sportinstitut gekommen, das Fitness- und Figurtraining hat sich gelohnt- wie man hier sehen kann, auch heute noch attraktiv und top fit.

Lutz WinklerLutz Winkler aus Bietigheim-Bissingen ist fast 30 Jahre Mitglied im Sportinstitut Fessler Mühle. „Der Beruf als Krankenpfleger ist nicht nur verantwortungsvoll, sondern auch hochintensiv in Sachen Betreuung und körperlicher Leistungsfähigkeit. Hier in Sersheim erhalte ich mir meine Kondition und Kraft, um auch weiterhin durchzuhalten“, so Lutz Winkler.

WF1_7047Rüdiger Velten trainiert schon lange im Sportinstitut Fessler Mühle. Seit einiger Zeit trainiert er zusammen mit seinem Sohn Ryan. Den beiden macht das Training bei uns sichtbar Spaß.

Ottmar Kobza ist begeistert von den Geräten der neuen Generation. Ottmar trainiert seit 2003 im Sportinstitut der Fessler Mühle „Das Training tut mir gut, freundliche Betreuer und eine exzellente Ambiente“.

Nicole Neumann trainiert gerne zusammen mit anderen. „Mir gefällt es im Sportinstitut der Fessler Mühle weil hier viele nette Menschen zusammenkommen“, so ihr Kommentar.


Alfred SchollAlfred Scholl
war als Tenor und Sänger in Funk und Fernsehen viele Jahre einem breiten Publikum bekannt: zwei bis drei Mal bin ich mit Begeisterung im Sportinstitut, es macht einfach Spass, besonders in meinem Alter, wenn man kurz vor dem 80er steht.

Fabian Ackermann trainiert am effektivsten gerne im Freihantelbereich, aber die neue Generation der Schnell-Maschinen haben es ihm angetan, „super, die aktuelle Ausstattung im Sportinstitut Fessler Mühle“

Dr. Detlef Engelmann ist schon seit 1993 im Sportinstitut der Fessler Mühle: Ich kann als Arzt meinen Patienten nicht Prävention und Gesundheitsvorsorge empfehlen und dies nicht selber vorleben. Hier in Sersheim bei der Wirbelsäulengymnastik mit Gerlinde Fessler oder beim Kräftigen meines Rückens an den Geräten bin ich bestens aufgehoben.

Ernst Martius kam erst später zum Fitnesstraining, heute weiß er um die Vorteile des Trainings im Alter: Es hat länger gedauert bis mich meine Schwiegertochter überzeugen konnte ins Sportinstitut Fessler zu gehen. Heute möchte ich auf das regelmäßige Training nicht mehr verzichten.

Max Bschlangaul kommt aus einer traditionellen Judoka-Familie, die ganze Familie trainiert im Sportinstitut Fessler Mühle. Max nützt das Training und die Erfahrung der Trainer, um in seinem Lieblingssport nach vorne zu kommen, denn besonders im Judo ist Schnell- und Ausdauerkraft gepaart mit Reaktionsschnelligkeit besonders gefragt.

Krauter und KrauterAlbert und Horst Krauter sind Sersheimer Urgesteine. Horst sogar der Vater der Partnerschaft Sersheim-Canale und Ehrenbürger von Canale-Piemonte. Nach einem guten Essen mit Canaleser Wein kommt sofort das Fitnesstraining mit Elli im Sportinstitut der Fessler Mühle auf ihrer Beliebtheitsscala.

Gabriele Weidhaus-Hesse fühlt sich bei uns im Hause wohl und trainiert zusammen mit ihren Kindern Marleen und Niklas. Ich schätze besonders die gemütliche und ruhige Ambiente sowie die Vielseitigkeit der Trainingsräume.

Klaus PetersKlaus Peters ist seit fast 20 Jahren Mitglied im Sportinstitut Fessler Mühle: Ich war schon überall dabei, auf Radtour, Canadiertour, im Kabarett, aber so ein Weizenbier nach dem Training an der Studiotheke und die Sprüche von Wolfgang Fessler, würden mir fehlen.

Siegfried Probst trainiert seit 15 Jahren bei uns im Sportinstitut. Als er noch im Schuldienst war, war das Training im Sportinstitut Fessler Mühle ein wichtiger Ausgleich zu seinem Berufsleben. Zwischenzeitlich hat er hier viele Freunde gefunden und schätzt besonders die Kompetenz und Freundlichkeit des Betreuungspersonals.

Heidemarie Kollmar ist seit 20 Jahren bei uns im Sportinstitut zuhause: Ich freue mich immer, wenn ich in der Fessler Mühle bin, freundliche Menschen, Spaß an der Bewegung, hier bin ich einfach in Sachen Fitness zu Hause.

Karl Birkenmaier schwört auf sein Training im Sportinstitut Fessler Mühle. Karl ist jede Woche regelmäßig im Sportinstitut Fessler Mühle anzutreffen. Begonnen hat alles mit Sohn Rolf, der schon viele Jahre bei uns trainiert und schließlich seinen Vater über die gesundheitlichen Vorteile des Trainings überzeugen konnte. Karl Birkenmaier ist seither begeistert vom Muskeltraining und sagt: „Das Training ersetzt mir den Orthopäden“.

Albrecht DörrAlbrecht Dörr ist seit fast 30 Jahren Mitglied im Sportinstitut der Fessler Mühle. Als Vertriebsmanager der BARMER-GEK Ludwigsburg kennt er sich mit Prävention und Fitness aus. Bei uns gehört Albrecht Dörr zu den alten Hasen und betont immer wieder, dass das Training im Sportinstitut Fessler Mühle für ihn persönlich nur Vorteile gebracht hat, dazu nette Leute und super Geräte.

Albrecht Dörr

Laura Wunsch macht das Training im Sportinstitut Fessler Mühle viel Spass. Sie trainiert gerne mit netten Leuten und in gemütlicher Ambiente.