brennerei_transparent

DIE MÜHLE UND IHRE BRENNEREI

Am Rande des Strombergs, umgeben von Donnersberg, Klosterberg und Kirchberg, steht die Fessler Mühle seit über 620 Jahren in Sersheim an der Metter. Seit vielen Generationen befassen sich die Müller der Fessler Mühle mit der Landwirtschaft und dem Getreideanbau sowie dessen Veredelung. Obstbaumwiesen und der Anbau von Beeren, Früchten oder Sonderkulturen wie z.B. Holunder haben Tradition. So haben schon die Großväter eigenes Obst zu feinen Destillaten verarbeiten lassen oder im Keller der Fessler Mühle hervorragenden Apfel- und Birnenmost erzeugt. Die schonende Verarbeitung des Getreides, so zum Beispiel für den mettermalt® Whisky der Brennerei fesslermill, auf dem Schrotgang des Urgroßvaters aus dem Jahre 1870, ist schon eine Besonderheit. Es werden von den Müllermeistern der Fessler Mühle selbst und von ausgesuchten Landwirten der Region seit 50 Jahren spezielle und besondere Getreidesorten wie zum Beispiel Nackthafer oder Dinkel angebaut und verarbeitet. Dabei wird immer darauf geachtet, dass rund um die Mühle die Natur und der Müller mit seiner Mühle, Brennerei und Bäckerei im Einklang stehen. Die eigene Quelle der Fessler Mühle aus den Tiefen des Strombergs liefert hervorragendes Brennwasser für ganz besondere Brände wie den fesslermill mettermalt® Whisky oder fesslermill Gin oder den mettermalt® Korn. Da bei unseren Spirituosen Qualität, Regionalität und Genuss im Vordergrund stehen arbeiten wir mit befreundeten Partnern der Region eng zusammen.So brennen wir  als Sonderedition z. B. einen alwa mettermalt® Whisky mit dem ländleweit bekannten alwa Mineralwasser aus den Sersheimer alwa Mineralquellen des Donnersbergs. Als Fässer verwenden wir, besonders um die Regionalität und Qualität abzurunden, gebrauchte schonend gereinigte aromatische Lemberger-Eichenfässer von Weingütern der Region die wir persönlich kennen so wie das Weingut Klaus Weiberle aus Hohenhaslach oder vom Weingut Dieter Faigle aus Horrheim, aber auch Fässer aus Sersheims Partnergemeinde Canale in Piemont von befreundeten Weinbauern wie Deltetto. So kommt es, dass so mancher Whisky auch in einem hervorragenden Barolo- oder Nebbiolofass schlummert. Diese Whiskys tragen später auch den Namen des Fassvorbesitzers oder deren Region. Die Metter, unser Mühlbach, spendet über unsere Turbine auch die Kraft für die Whiskyproduktion. So wird aus regionalem Getreide, mit der Erfahrung aus der Mühle, dem Wasser der Region und den Fässern unserer Weinbauern ein einzigartiges Produkt. Wolfgang und Tobias Fessler, beide Müllermeister und Ernährungswissenschaftler mit Brennerausbildung freuen sich auf Ihren Besuch.

2016_Ernte9

7

Projekte filtern