3. Glencoe Swabian Whiskyday

with Keine Kommentare
Tasting bei der fesslermill 1396 Destillerie
Die Gruppe von MetalEnz
Auch den Sersheimern hat es gefallen

Die Whisky- und Ginfreunde der Sersheimer fesslermill 1396 Destillerie sind zwischenzeitlich eine große Gemeinschaft, jetzt konnte endlich wieder in kleinem Kreis gefeiert werden.

Der Württemberger Whiskyclub mit über 4000 Mitgliedern der Sersheimer Destillerie veranstaltet für seine Mitglieder alljährlich die verschiedensten Veranstaltungen oft auch in Kooperation mit anderen Destillerien des Landes, Weinbauern der Region oder Reisen zu Destillerien in Schottland, Irland und die USA. Natürlich auch zu den Weinbauern nach Canale, Sersheims Partnergemeinde seit über 45 Jahren. Im letzten und in diesem Jahr war wegen Corona vieles unmöglich, allein die aktuelle Schottlandreise mit 28 Teilnehmern wurde vom März 2020 nun schon drei Mal verschoben. Um so mehr freuten sich die Mitglieder und Freunde des heimischen Whiskys und Gin, dass kurzfristig doch noch der 3. Glencoe Swabian Whiskyday in der Fessler Mühle am vergangenen Samstag stattfinden konnte. Natürlich unter den aktuellen Coronabedingungen,
die Schotten konnten nicht anreisen, die Besucher mussten sich im Vorfeld anmelden und es hatten nur angemeldete Personen Zutritt. Wolfgang und Tobias Fessler hatten die Teilnehmerzahl auf max. 140 reduziert und wer zuerst kam mahlte auch zuerst, wie die Müller zutreffend sagen. Es gab nur zwei Destillerien zum Tasting vor Ort. Neben der heimischen fesslermill 1396 Destillerie kam noch die finch Whiskydestillerie aus Heroldstadt. Dazu irisch-schottische Lifemusik mit Paddy on a Friday und neben heimischem Bier ein irisches Kilkenny. Man spürte es den Besuchern an, endlich mal wieder Luft zum Leben.

Paddy on a Friday
Es ist gut feiern im Mühlenhof
Endlich mal wieder feiern